ALPACAGOLD

Das mag auf einer Therapieseite nun etwas seltsam anmuten, dass hier "Gold" Erwähnung findet. Das ist jedoch nur im übertragenen Sinn gemeint. Es geht um Alpacadung.

Tatsächlich handelt es sich dabei um einen der wertvollsten und besten Biodünger, den die Natur kennt. Was die Zusammensetzung betrifft. Ein vielleicht noch größerer Vorteil allerdings ist der niedrige Phosphatgehalt. dadurch mß man den bohnenförmigen Alpacamist nicht gesondert aufbereiten, anrühren oder verdünnen. Man kann ihn einfach so wie er ist, aufbringen.

Einfacher gehts nicht und damit ist das der ideale Biodünger für all jene, die keinen grünen Daumen haben oder einach wenig Zeit. Das Alpacagold steht laufend zur Verfügung und wird gegen eine Spende von 5.-€ je Kübel (10l) abgegeben.

Alpaca-Mist, auch bekannt als Alpaca-Bohnen oder sogar als „Alpaca Gold“, ist einer der besten Natur-Dünger, die wir kennen, und nahezu geruchlos. Der Dünger ist vollständig naturrein und enthält natürlich keine Chemikalien Das „Alpaca Gold“ ist daher auch für empfindliche Pflanzen geeignet wie Rosen, Tomaten, Salate, Zucchini, Kürbisse oder Paprika.

Einzigartig! - Kein Verbrennen der Pflanzen oder Blüten!

Die Werte sind dem bekannten NPK-Düngemittel (Stickstoff, Phosphor, Kalium) sehr ähnlich : NPK-Verhältnis = 1,5–0,2–1,1 . Niedriger Gehalt an organischer Substanz, im Gegensatz zu anderem Dung wie etwa von Kühen, Pferden, Ziegen oder Schafen. Dennoch ausreichend für die Verbesserung der Bodentextur. Ungewollte Samen haben keine Gelegenheit, später wieder zu keimen.